Worker placing ceramic floor tiles on adhesive surface

Putz in Kombination mit Fliesen

Als Untergrund für keramische Fliesen und Platten sind Putze gut geeignet.

Bei der Auswahl des geeigneten Putzmörtels ist die spezifische Belastung der Putzoberfläche dabei zu beachten.

In privat genutzen Bädern oder Küchen kann ein auf Kalk basiertes Material wie der SAKRET Kalkinnenputz KIP verwendet werden. Bei gewerblich genutzten Bädern wie in Sporthallen oder Hotels, bei Großküchen oder ähnlichem empfehlen wir ein Material mit einer höheren Druckfestigkeit die der Festigkeitsklasse CS II entspricht. Solche Putze dienen auch als Basis für Abdichtungen nach den entsprechenden Normen.

Der grundsätzliche Aufbau der Putze je nach Untergrund unterscheidet sich nicht von den Betrachtungen der vorherigen Kapitel.

Die Oberfläche des Grundputzes wird plan verzogen und mit einer Richtlatte scharf abgezogen oder nachgekratzt. Sie sollte nicht gefilzt oder geglättet werden.

Vor der Verlegung der Fliesen oder Platten muss der Putz ausreichend erhärtet und sollte trocken sein.

 

Putzvorschlag in privat genutzten Bädern oder Küchen:

SAKRET Kalkinnenputz KIP

 

Putzvorschlag in gewerblich genutzten Bädern:

SAKRET Maschinenaußenputz MAP-SL